Artwork

Inhoud geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle podcastinhoud, inclusief afleveringen, afbeeldingen en podcastbeschrijvingen, wordt rechtstreeks geüpload en geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt of hun podcastplatformpartner. Als u denkt dat iemand uw auteursrechtelijk beschermde werk zonder uw toestemming gebruikt, kunt u het hier beschreven proces https://nl.player.fm/legal volgen.
Player FM - Podcast-app
Ga offline met de app Player FM !

Ölpreise auf Höchststand seit Hamas-Attacke auf Israel / Wie sich Profi-Anleger auf den Börsenabschwung vorbereiten

31:53
 
Delen
 

Manage episode 410816710 series 2778322
Inhoud geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle podcastinhoud, inclusief afleveringen, afbeeldingen en podcastbeschrijvingen, wordt rechtstreeks geüpload en geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt of hun podcastplatformpartner. Als u denkt dat iemand uw auteursrechtelijk beschermde werk zonder uw toestemming gebruikt, kunt u het hier beschreven proces https://nl.player.fm/legal volgen.

Nach dem mutmaßlich israelischen Angriff auf die iranische Botschaft in der syrischen Hauptstadt Damaskus wächst die Sorge, dass sich der Konflikt im Nahen Osten zu einem größeren Krieg ausweiten könnte. Am Freitag hat US-Präsident Joe Biden die israelische Regierung zu mehr humanitärem Engagement aufgerufen. Denn das Verständnis für das harte Vorgehen von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gegen die Hamas in Gaza ist nicht nur bei Israels Nachbarstaaten, sondern auch im Westen langsam aufgebraucht.

Zu spüren sind die zunehmenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran nicht nur auf dem internationalen Parkett, sondern auch im alltäglichen Leben. Denn die Sorge vor einem Flächenbrand in Nahost führt aktuell zu deutlich steigenden Ölpreisen. Mit mehr als 90 Dollar pro Barrel kostet die Nordseesorte Brent so viel wie seit Oktober nicht mehr. Damals hatte die Hamas den Terroranschlag auf Israel verübt, der den Beginn des jüngsten Konfliktes markiert.

Handelsblatt-Finanzredakteurin Judith Henke erklärt, wie die übrigen ölproduzierenden Länder neben dem Iran auf die derzeitige Marktlage reagieren – und warum es unwahrscheinlich ist, dass die Preise in naher Zukunft nennenswert sinken.

Außerdem: Viele Vermögensverwalter bereiten sich auf einen Abschwung an den Aktienmärkten vor. Finanzredakteurin Anke Rezmer hat mit ihnen gesprochen – und verrät, mit welchen Strategien die Profi-Anleger ihre Portfolios dagegen schützen.


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerin und Hörer: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1043 afleveringen

Artwork
iconDelen
 
Manage episode 410816710 series 2778322
Inhoud geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle podcastinhoud, inclusief afleveringen, afbeeldingen en podcastbeschrijvingen, wordt rechtstreeks geüpload en geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt of hun podcastplatformpartner. Als u denkt dat iemand uw auteursrechtelijk beschermde werk zonder uw toestemming gebruikt, kunt u het hier beschreven proces https://nl.player.fm/legal volgen.

Nach dem mutmaßlich israelischen Angriff auf die iranische Botschaft in der syrischen Hauptstadt Damaskus wächst die Sorge, dass sich der Konflikt im Nahen Osten zu einem größeren Krieg ausweiten könnte. Am Freitag hat US-Präsident Joe Biden die israelische Regierung zu mehr humanitärem Engagement aufgerufen. Denn das Verständnis für das harte Vorgehen von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gegen die Hamas in Gaza ist nicht nur bei Israels Nachbarstaaten, sondern auch im Westen langsam aufgebraucht.

Zu spüren sind die zunehmenden Spannungen zwischen Israel und dem Iran nicht nur auf dem internationalen Parkett, sondern auch im alltäglichen Leben. Denn die Sorge vor einem Flächenbrand in Nahost führt aktuell zu deutlich steigenden Ölpreisen. Mit mehr als 90 Dollar pro Barrel kostet die Nordseesorte Brent so viel wie seit Oktober nicht mehr. Damals hatte die Hamas den Terroranschlag auf Israel verübt, der den Beginn des jüngsten Konfliktes markiert.

Handelsblatt-Finanzredakteurin Judith Henke erklärt, wie die übrigen ölproduzierenden Länder neben dem Iran auf die derzeitige Marktlage reagieren – und warum es unwahrscheinlich ist, dass die Preise in naher Zukunft nennenswert sinken.

Außerdem: Viele Vermögensverwalter bereiten sich auf einen Abschwung an den Aktienmärkten vor. Finanzredakteurin Anke Rezmer hat mit ihnen gesprochen – und verrät, mit welchen Strategien die Profi-Anleger ihre Portfolios dagegen schützen.


Das exklusive Abo-Angebot für Sie als Handelsblatt Today-Hörerin und Hörer: www.handelsblatt.com/mehrfinanzen

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1043 afleveringen

Alle afleveringen

×
 
Loading …

Welkom op Player FM!

Player FM scant het web op podcasts van hoge kwaliteit waarvan u nu kunt genieten. Het is de beste podcast-app en werkt op Android, iPhone en internet. Aanmelden om abonnementen op verschillende apparaten te synchroniseren.

 

Korte handleiding