Trend Meditations-Apps: Warum komponiert Hans Zimmer für „Headspace“?

3:43
 
Delen
 

Manage episode 301416233 series 69292
Van Südwestrundfunk, ontdekt door Player FM en onze gemeenschap - copyright toebehorend aan de uitgever, niet aan Player FM. Audio wordt direct van hun servers gestreamd. Klik de abonneren-knop aan om updates op Player FM te volgen of plak de feed URL op andere podcast apps.
Die Coronapandemie hat einen Trend verstärkt, den es schon vorher gab: Immer mehr Menschen nutzen Meditations-Apps, um entspannter durch den Alltag zu kommen. Anbieter wie „Calm“, „Endel“ oder „Headspace“ locken mit dem Versprechen, besser einzuschlafen, produktiver und gesünder zu bleiben. Seit vergangenem Jahr setzen diese Apps dabei immer häufiger auf die Hilfe von Pop-Musikerinnen und -Musikern. „Headspace“ etwa veröffentlicht monatlich eigens für die App komponierte und eingespielte Musik von bekannten Künstler*innen wie Erykah Badu, Arcade Fire oder Hans Zimmer. Was steckt wirklich hinter dieser Zusammenarbeit - nur die Intention, qualitativ hohe Entspannungsmusik anzubieten?

2898 afleveringen