Kriegsrecht in Polen 1981

43:45
 
Delen
 

Manage episode 305441447 series 2897559
Van IDM Vienna, ontdekt door Player FM en onze gemeenschap - copyright toebehorend aan de uitgever, niet aan Player FM. Audio wordt direct van hun servers gestreamd. Klik de abonneren-knop aan om updates op Player FM te volgen of plak de feed URL op andere podcast apps.

Vor 40 Jahren am 13. Dezember 1981 wurde in Polen das Kriegsrecht verhängt, Die Anhänger der Demokratiebewegung Solidarność wurden inhaftiert, die Armee nahm Einfluss auf die öffentlichen Medien, Bürgerrechte aufgehoben, hunderttausende Polen verließen das Land und suchten Asyl im Ausland.

Wie ist es dazu gekommen? In dieser Folge von “IDM Exptertise” blicken wir auf auf die Zeit während des Kriegsrechts aus der Perspektive eines damals in Polen lebenden Journalisten. Malwina Talik (IDM) spricht mit Otmar Lahodynsky über den damaligen Alltag in der Volksrepublik Polen, über die Wahrnehmung der Ereignisse in Österreich und über die Rolle von Musik für die Opposition. Zum Schluss sprechen die beiden auch über das heutige Polen.

Mehr über die Lieder von Solidarność können Sie auch aus der Sendung "Spielräume Spezial" auf Ö1 am 26. Oktober um 17:10 Uhr erfahren: https://oe1.orf.at/programm/20211026/655970/Lieder-der-Freiheit-Polen-1981

Die Sendung kann man 7 Tage nachhören.

Otmar Lahodynsky war langjähriger Redakteur beim Nahrichtenmagazin "profil" sowie EU-Korrespondent und stellvertretender Chefredakteur der Tageszeitung „Die Presse“. Von 2014 bis 2021 war er auch Präsident der Vereinigung Europäischer Journalisten. Für seine Verdienste in der Berichterstattung über Polen und die Solidarnosc-Zeit erhielt er den polnischen „Kavaliersorden“ von Präsident Bronislaw Komorowski.



See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

42 afleveringen