Artwork

Inhoud geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle podcastinhoud, inclusief afleveringen, afbeeldingen en podcastbeschrijvingen, wordt rechtstreeks geüpload en geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt of hun podcastplatformpartner. Als u denkt dat iemand uw auteursrechtelijk beschermde werk zonder uw toestemming gebruikt, kunt u het hier beschreven proces https://nl.player.fm/legal volgen.
Player FM - Podcast-app
Ga offline met de app Player FM !

Apple kündigt Aktienrückkäufe in Rekordhöhe an / Kosmetikriese Puig feiert IPO-Erfolg – was hat er Douglas voraus?

28:29
 
Delen
 

Manage episode 416246520 series 2778322
Inhoud geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle podcastinhoud, inclusief afleveringen, afbeeldingen en podcastbeschrijvingen, wordt rechtstreeks geüpload en geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt of hun podcastplatformpartner. Als u denkt dat iemand uw auteursrechtelijk beschermde werk zonder uw toestemming gebruikt, kunt u het hier beschreven proces https://nl.player.fm/legal volgen.

In fünf der letzten sechs Quartale musste Apple Umsatzrückgänge verzeichnen, die durch einen schwierigen Smartphone-Markt und Probleme in China verursacht wurden. Laut den jüngst veröffentlichten Quartalszahlen ist der Umsatz zuletzt um vier Prozent zurückgegangen, der Absatz von iPhones sogar um zehn Prozent. Und dennoch gab es Nachrichten, die Anleger optimistisch gestimmt haben.

Apple hat nämlich das größte Aktienrückkaufprogramm in der Firmengeschichte angekündigt. Es sollen Aktien im Wert von insgesamt 110 Milliarden Dollar zurückgekauft werden. Das dürfte positive Folgen haben: Aktien werden aus dem Markt genommen und der Gewinn pro Aktie steigt. „Das ist gut für den einzelnen Aktionär, der Anteile hat. Das ist aber auch gut für die Bewertungsmaßstäbe, die die Analysten verwenden“, sagt Tech-Reporter Christof Kerkmann im Podcast.

Doch die schrumpfenden Umsätze im Smartphone-Markt blieben ein Problem, das auch Apple hart treffe. Besonders problematisch sei die Entwicklung in China, wo Apple zunehmend Konkurrenz von lokalen Anbietern wie Huawei bekomme. „Wenn das Geschäft in China schlecht läuft, wird es schwierig, überhaupt ein Wachstum zu erzielen“, so Kerkmann.

Mehr zum Thema lesen Sie hier: Apple kündigt Aktienrückkäufe in Rekordhöhe an

Außerdem: Dieser IPO wurde mit Spannung erwartet. Nun ist dem spanischen Kosmetikkonzern Puig einer der bislang größten europäischen Börsengänge des Jahres gelungen. Was den IPO so erfolgreich gemacht hat und was die deutsche Parfümerie-Kette Douglas daraus lernen kann, erklärt Finanzredakteurin Hannah Krolle im Podcast.

Mehr zum Thema lesen Sie hier: Kosmetikkonzern Puig reizt Ausgabepreis-Spanne voll nach oben aus


Stimmen Sie für Handelsblatt Today beim Publikumsvoting des Deutschen Podcast Preises: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/handelsblatt-today-3/

Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit möchten wir es Ihnen leichter machen, Handelsblatt-Abonnent oder Handelsblatt-Abonnentin zu werden und so die Pressefreiheit zu unterstützen: Sichern Sie sich 50 % Rabatt auf die gedruckte Zeitung/das digitale Handelsblatt und lesen 12 Monate zum halben Preis. Unter handelsblatt.com/pressefreiheit

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1059 afleveringen

Artwork
iconDelen
 
Manage episode 416246520 series 2778322
Inhoud geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt. Alle podcastinhoud, inclusief afleveringen, afbeeldingen en podcastbeschrijvingen, wordt rechtstreeks geüpload en geleverd door Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, Kevin Knitterscheidt, Solveig Gode, Sandra Groeneveld, Nele Dohmen, Anis Mičijević, and Kevin Knitterscheidt of hun podcastplatformpartner. Als u denkt dat iemand uw auteursrechtelijk beschermde werk zonder uw toestemming gebruikt, kunt u het hier beschreven proces https://nl.player.fm/legal volgen.

In fünf der letzten sechs Quartale musste Apple Umsatzrückgänge verzeichnen, die durch einen schwierigen Smartphone-Markt und Probleme in China verursacht wurden. Laut den jüngst veröffentlichten Quartalszahlen ist der Umsatz zuletzt um vier Prozent zurückgegangen, der Absatz von iPhones sogar um zehn Prozent. Und dennoch gab es Nachrichten, die Anleger optimistisch gestimmt haben.

Apple hat nämlich das größte Aktienrückkaufprogramm in der Firmengeschichte angekündigt. Es sollen Aktien im Wert von insgesamt 110 Milliarden Dollar zurückgekauft werden. Das dürfte positive Folgen haben: Aktien werden aus dem Markt genommen und der Gewinn pro Aktie steigt. „Das ist gut für den einzelnen Aktionär, der Anteile hat. Das ist aber auch gut für die Bewertungsmaßstäbe, die die Analysten verwenden“, sagt Tech-Reporter Christof Kerkmann im Podcast.

Doch die schrumpfenden Umsätze im Smartphone-Markt blieben ein Problem, das auch Apple hart treffe. Besonders problematisch sei die Entwicklung in China, wo Apple zunehmend Konkurrenz von lokalen Anbietern wie Huawei bekomme. „Wenn das Geschäft in China schlecht läuft, wird es schwierig, überhaupt ein Wachstum zu erzielen“, so Kerkmann.

Mehr zum Thema lesen Sie hier: Apple kündigt Aktienrückkäufe in Rekordhöhe an

Außerdem: Dieser IPO wurde mit Spannung erwartet. Nun ist dem spanischen Kosmetikkonzern Puig einer der bislang größten europäischen Börsengänge des Jahres gelungen. Was den IPO so erfolgreich gemacht hat und was die deutsche Parfümerie-Kette Douglas daraus lernen kann, erklärt Finanzredakteurin Hannah Krolle im Podcast.

Mehr zum Thema lesen Sie hier: Kosmetikkonzern Puig reizt Ausgabepreis-Spanne voll nach oben aus


Stimmen Sie für Handelsblatt Today beim Publikumsvoting des Deutschen Podcast Preises: https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/handelsblatt-today-3/

Anlässlich des Internationalen Tags der Pressefreiheit möchten wir es Ihnen leichter machen, Handelsblatt-Abonnent oder Handelsblatt-Abonnentin zu werden und so die Pressefreiheit zu unterstützen: Sichern Sie sich 50 % Rabatt auf die gedruckte Zeitung/das digitale Handelsblatt und lesen 12 Monate zum halben Preis. Unter handelsblatt.com/pressefreiheit

Wenn Sie Anmerkungen, Fragen, Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gern per E-Mail: today@handelsblattgroup.com

Ab sofort sind wir bei WhatsApp, Signal und Telegram über folgende Nummer erreichbar: 01523 – 80 99 427

Helfen Sie uns, unsere Podcasts weiter zu verbessern. Ihre Meinung ist uns wichtig: www.handelsblatt.com/zufriedenheit

Weitere Informationen zu Werbeeinblendungen

  continue reading

1059 afleveringen

Alle afleveringen

×
 
Loading …

Welkom op Player FM!

Player FM scant het web op podcasts van hoge kwaliteit waarvan u nu kunt genieten. Het is de beste podcast-app en werkt op Android, iPhone en internet. Aanmelden om abonnementen op verschillende apparaten te synchroniseren.

 

Korte handleiding