Warum du viele Kunden anziehst, die nicht zahlen können und wie du es ändern kannst

10:45
 
Delen
 

Manage episode 348022895 series 2318323
Van Mark Oswald, ontdekt door Player FM en onze gemeenschap - copyright toebehorend aan de uitgever, niet aan Player FM. Audio wordt direct van hun servers gestreamd. Klik de abonneren-knop aan om updates op Player FM te volgen of plak de feed URL op andere podcast apps.

Was du tun kannst, wenn du zu viele Kunden anziehst, die kein Geld haben oder nicht zahlen können

Grad ist Krise, plötzlich hast du immer mehr Kunden, die nicht zahlen können. Druck für dich, Druck für sie, was tust du jetzt?

Die erste und wichtigste Frage ist:

Warum habe ich die Kunden, die nicht zahlen können? Liegt es an der Wirtschaft und der Welt oder liegt es an mir?

Meine Antwort ist: Beides, aber du bist der Faktor den du beeinflussen kannst.

Wir haben wirtschaftlich spannende Zeiten. Manche haben immer weniger Geld und gleichzeitig hatte ich noch nie so viele Einmalzahler wie zur Zeit.

Was kannst du konkret tun?

1 Überprüfe dein Messaging.

Richtet sich dein Messaging an Menschen, bei denen es grad wirtschaftlich ausreichend gut läuft und die daher auch gern investieren können? Oder richtet es sich in letzter Zeit mehr an Menschen, die eher im Struggle sind?

Wenn du Menschen willst die besser zahlen können, richte deine Art der Kommunikation an diesen aus.

2 Überprüfe deinen energetischen Fokus

Manchmal hat man einzelne Kunden die nicht gut dastehen und deren Präsenz verändert die eigene Energie und Fokus, weil diese viel Raum einnehmen oder emotionen auslösen.

Das kann deinen gesamten energetischen Fokus verändern.

Prüfe: Hat sich deine Energie weiter auf den Struggle verschoben? Strahlst du daher selbst immer mehr Struggle aus und ziehst ihn auch an?

Deine Energie ist deine Verantwortung. Mache Dinge, die dich zurück in den inneren Reichtum bringen und mache aus dieser Position wieder Marketing.

3 Mach ein Spezialangebot für Leute die grad im Struggle sind

Wenn du das tiefe Verlangen hast zu helfen dann mache ein Spezialangebot. Mein Beispiel: Sos Umsatz

Aber: Das stärkt deine Anziehung auf Menschen im Struggle.

Wie gehst du jetzt aber mit Menschen um, die offene Rechnungen bei dir haben?

Meine Antwort:

1: Vertraue deinem Herzen und mach das, was für dich wahr ist. Das kann Klarheit und Härte oder auch ganz viel Spielraum sein. Es gibt hier kein universelles richtig.

2: Nimm nicht die ganze finanzielle Verantwortung zu dir. Du bist kein Spielball und kein Samariter. Die Menschen haben dich gebucht und dürfen lernen, zu ihrer Verantwortung zu stehen. Manchmal braucht man auch Arschengel.

298 afleveringen